Hygiene- und Verhaltensregeln des BtV

für Tennisanlagen während derCovid-19-Pandemie - Stand 07.05.2020


1. Hygienevorschriften

Beachten Sie unbedingt alle mittlerweile hinlänglich bekannten allgemeinen Hygiene- vorschriften auch auf der Tennisanlage (Mindestabstand 1,5 m, Nießen/Husten in Armbeuge, regelmäßiges Händewaschen etc.).

2. Krankheitssymptome

  1. Trifft auf Sie eines der folgenden Symptome zu, dürfen Sie die Tennisanlage nicht betreten:
  2. Erkältungssymptome (Husten, Schnupfen, Halsweh)
  3. Erhöhte Körpertemperatur/Fieber
  4. Durchfall
  5. Geruchs- oder Geschmacksverlust
  6. Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage, bei denen ein Verdacht auf eine SARS Covid-19- Erkrankung vorliegt oder bestätigt wurde


3. Anlagennutzung

Die Anlage ist in der Woche vom 11.05. bis 17.05. nur zum Spielen zu betreten und nicht zum Aufenthalt. Ab dem 18.05. darf die Clubterrasse wieder gastronomisch genutzt werden, und ein Aufenthalt dort ist erlaubt. Umkleiden und Duschen sind geschlossen, Toiletten geöffnet. Weitere Öffnungen erfolgen nach behördlichen Vorgaben.

4. Räumlichkeiten

Tennishallen sowie alle anderen Räume der Clubanlage sind geschlossen und dürfen nicht betreten werden – außer z.B. zum Besuch der Toiletten, zur Platzbuchung, zum Holen von Spielgeräten etc.

5. Spiel- und Trainingsbetrieb

Es dürfen bis zu 5 Personen einen Tennisplatz gleichzeitig nutzen. Das Training muss kontaktlos erfolgen und die Spieler müssen den Mindesabstand von 1,5 Metern einhalten.

6. Mindestabstand

Beim Weg auf den Platz und vom Platz und beim Seitenwechsel ist sicherzustellen, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Warten Sie z.B. außerhalb des Platzes bis die Spieler vor Ihnen diesen verlassen haben, und gehen Sie beim Seitenwechsel auf verschiedenen Seiten ums Netz.

7. Regenunterbrechung

Bei plötzlich einsetzendem Regen ist jeder selbst dafür verantwortlich, die Abstandsregeln einzuhalten. Ansammlungen z.B. unter Vordächern sind nicht erlaubt. Gehen Sie am besten direkt zu ihrem Auto, wenn ein Unterstellen mit Abstand nicht möglich ist. Führen Sie eine Maske mit sich, um diese aufzusetzen, wenn Abstände kurzzeitig nicht einzuhalten sein sollten.

8. Körperkontakt

Körperkontakt hat zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen, kein ins-Ohr-flüstern taktischer Überlegungen beim Doppel etc.

9. Kinder und Begleitpersonen

Die hier genannten Regeln gelten auch für Eltern oder Begleitpersonen von Kindern. Bitte sorgen Sie auch dafür, dass die Kinder die Regeln kenn und einhalten.

10. Infektionsketten

Eine Infektion auf dem Tennisplatz ist extrem unwahrscheinlich. Trotzdem ist es wichtig, dass im Fall einer Infektion die Infektionskette zurückverfolgt werden kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie bei Bedarf den Behörden Auskunft geben können, mit wem Sie in den letzten 14 Tagen gespielt haben

 

Bitte beachten Sie unbedingt diese Regeln. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass auf Tennisanlagen die Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Maske mitzuführen und im Bedarfsfall (siehe oben) aufzusetzen. Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Infektionen kommt und die nun erfolgte Freigabe des Tennissports weiter Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können.

 

 



 
powered by   BTV AKTUELL
ENERGIE SÜDBAYERN   8. Mai 2020
 
     
     
 
 
 
Liebe Funktionäre der Tennisvereine in Bayern, liebe Spielerinnen und Spieler,

Endlich ist es soweit: Am Montag, dem 11. Mai, dürfen die Tennisanlagen in Bayern geöffnet werden! Die von Seiten der Bayerischen Staatsregierung am Dienstag verkündeten >>Infektionsschutzmaßnahmen ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen. Im Folgenden erhalten Sie weiterführende Informationen des BTV zur Organisation des Spielbetriebs auf Freizeitebene und zur Übergangssaison 2020.
 
1. Hygiene- und Verhaltensregeln

Trotz aller Lockerungen: Die Gesundheit der Vereinsmitglieder hat nach wie vor oberste Priorität! Mit den Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV erhalten Sie einen Leitfaden zu einem sicheren Spielbetrieb in Ihrem Tennisverein. Sie finden >>hier auf den Corona-Seiten des BTV-Portals zum Download und in der nächsten Ausgabe von Bayerntennis zwei separate Hinweise. Die „Hinweise für Funktionäre“ richten sich vor allem an die Vorstandschaften, Trainer und Vereinsbüros. Bitte machen Sie sich mit dem Inhalt vertraut und sorgen Sie für eine entsprechende Umsetzung. Die „Hinweise für Spieler“ richten sich an alle Spieler und Eltern. Bitte hängen Sie das Papier gut sichtbar in Ihrem Verein auf und verteilen Sie es elektronisch an alle Mitglieder.
 
2. Fragen und Antworten zur Übergangssaison 2020
 
Wie werden die Bedingungen für die Übergangssaison 2020 sein?
Mit der Ausgestaltung der behördlichen Öffnung der Tennisplätze in dieser Woche sind die Chancen auf einen Wettspielbetrieb 2020 mit ordentlichen Bedingungen enorm gestiegen. Doppel wird mit hoher Wahrscheinlichkeit gespielt werden können, auch die Bewirtung wird durch die sukzessive Öffnung der Gastronomie in den nächsten Wochen möglich sein. Wir gehen weiter davon aus, dass die Nutzung der Sanitärbereiche, wenn auch mit Einschränkungen, gewährleistet werden kann, und auch die An- und Abfahrt mit mehr als zwei Personen im Auto ist zu erwarten. Ggf. tragen die Beifahrer einen Mundschutz. Die aktuelle Entwicklung und die Signale aus der Politik geben uns allen Grund, sehr optimistisch die Schritte in Richtung „Übergangssaison 2020“ zu gehen und wir sind mit den verantwortlichen politischen Gremien absolut konstruktiv im Austausch. Weitere Informationen hierzu folgen.
 
Kann meine Mannschaft aufsteigen?
Wie bereits mitgeteilt, werden das Recht auf den Regelaufstieg und der Regelabstieg ausgesetzt. Der BTV wird aber seine Möglichkeiten ausschöpfen, um Gruppenersten den Aufstieg zu gewähren, z.B. aufgrund freier Plätze in den darüber liegenden Ligen.
 
Wie ist die genaue Vorgehensweise für einen Rückzug einer Mannschaft?
Die Vereine können Mannschaften (Bayernliga und tiefer) im Zeitraum vom 11. bis 17.05. über das BTV-Portal zurückziehen. Dieser auf das Wesentliche reduzierte Prozess befindet sich in der Rubrik „Meldung“ und kann ausschließlich von Vereinsadministratoren durchgeführt werden. Die Vereinsadministratoren erhalten am Montagvormittag (11.5.) gesonderte Informationen zu diesem Prozess.
 
Beachten Sie bitte: Wenn Vereine in Altersklassen mehr als eine Mannschaft besitzen und z. B. die erste Mannschaft (6er-Mannschaft) zurückgezogen werden soll, sind die Spieler auf den Positionen 1 – 6 der namentlichen Mannschaftsmeldung nicht für den Einsatz in der zweiten Mannschaft spielberechtigt.
 
Wie sieht es mit den Mannschaftsnenngebühren im Falle eines Rückzugs aus?
Für Mannschaften (Bayernliga und tiefer), die bis zum 17.05. zurückgezogen werden, erhebt der BTV nur 50 Prozent der Mannschaftsnenngebühren. Für Mannschaften, die nach dem 17.05. zurückgezogen werden, erhebt der BTV die vollständige Höhe der jeweiligen Mannschaftsnenngebühr. Es fallen jedoch keine Bußgelder für einen corona-bedingten Rückzug von Mannschaften nach dem 17.5. an.
 
Kann ich Spieler/innen ummelden?
Der BTV hat sich auf vielfachen Wunsch der Vereine entgegen seinen bisherigen Aussagen dazu entschlossen, die namentliche Mannschaftsmeldung für die „Übergangssaison 2020“ nochmals zu öffnen. Er kann somit auf das eventuell veränderte Mannschaftsgefüge entsprechend reagieren. Die Vereine bekommen daher im Zeitraum vom 11. bis 24.05.2020 die Möglichkeit, die namentliche Mannschaftsmeldung für Spielklassen der Bayernliga und tiefer zu bearbeiten, inkl. der Bildung bzw. Veränderung einer Spielgemeinschaft. Die Neuausstellung einer Lizenz und der Lizenzwechsel ist allerdings nicht möglich.
 
Die bestehenden Regeln zum Spielen in mehreren Altersklassen bzw. Vereinen gelten weiter unverändert. Der Termin für den Status „endgültig“ einer namentlichen Mannschaftsmeldung wird vom 16.04. auf den 01.06.2020 verschoben.
 
Was passiert mit meiner LK?
Die Leistungsklassenwertung kommt zum Tragen. Allerdings werden in den verantwortlichen Gremien des Deutschen Tennis Bundes je nach Verlauf der Saison für ganz Deutschland Anpassungen diskutiert.
 
Die Entscheidung, eine Übergangssaison durchzuführen, haben wir uns nicht leicht gemacht. Letztlich haben das BTV-Präsidium und die Bezirksvorsitzenden aber einstimmig dafür votiert. Wir bitten auch um Verständnis, dass wir, genauso wie die Politik, keine Garantien abgeben können. Wir sind aber überzeugt, dass die behördlichen Vorgaben einen Wettspielbetrieb zu akzeptablen Bedingungen möglich machen werden. Nutzen Sie die Möglichkeit für sich und Ihren Verein!
 
Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihre Solidarität in schwierigen Zeiten! Danke, dass Sie auch in dieser Krise die Verantwortung für Ihren Verein und unseren Sport übernehmen! Bleiben Sie gesund!

Ihr


Helmut Schmidbauer
BTV-Präsident
 
     


Unterstützung für unsere Trainer und Gastronomie

Liebe Vereinsmitglieder,

In diesen schwierigen Zeiten haben viele zu kämpfen, mit Ausgangs-beschränkungen, fehlendem Sport, mit Angst um den Job oder die Lebensgrundlage. Ganz besonders sind auch unsere Trainer Nico und Anton betroffen, die durch die bestehenden Verbote keine Möglichkeiten haben ihren Beruf auszuüben. Auch die großzügig erscheinenden Soforthilfen des Staates helfen da nicht ewig, wenn Mieten, Kredite und Unterhaltskosten für die ganze Familie davon bestritten werden müssen.
 
Aus diesem Grund bitte ich Euch unsere Trainer mit Gutscheinkäufen zu unterstützen, die diese wie folgt anbieten:
 
Anton verlängert seine Weihnachtsaktion und bietet Gutscheine für die Hallenbenutzung an, die Zehnerkarte zu EUR 140,- (anstatt EUR 250,-). Für diejenigen, denen ein Zehnerblock zuviel ist, gibts Gutscheine ab 25 Euro, bei denen 25% Nachlass für eine Hallenstunde gewährt wird. Eine Hallenstunde, die regulär EUR 25,- kostet, gibts mit diesem Gutschein schon für 18,75 EUR. Es ist natürlich auch eine gute Idee, jetzt seine Schläger bespannen zu lassen.
 
Nico bietet Gutscheine für Training an, er verzichtet vorerst auf eine Erhöhung der Kosten für die Trainerstunde und bietet weiterhin die Stunder für EUR 30,- an, zusätzlich gibts noch ein Sonderangebot, Gutscheine für Stunden vormittags bis 12 Uhr zu EUR 27,-.
 
Ich denke, das sind tolle Angebote unserer Trainer und bitte Euch herzlich, davon Gebrauch zu machen.
 
Ruft dazu einfach die Trainer an (Nico: 01752317886, Anton: 01787133522), sie teilen Euch ihre Bankdaten mit und senden Euch die Gutscheine nach Eingang der Zahlung zu. So gehts in Coronazeiten auch kontaktlos.
 
Bitte unterstützt unsere Trainer, damit wir, wenn die Beschränkungen (hoffentlich bald) aufgehoben sind, unser Clubleben mit den bekannten Trainern und der bequemen Halle in unmittelbarer Nähe des Clubs wieder aufnehmen können.
 
Vergesst auch unsere Clubwirte Gaby und Marcel nicht, die jeden Tag leckere Gerichte zum Mitnehmen kochen und sich auf Euch freuen.
 
Noch eine weitere Nachricht will ich Euch nicht vorenthalten: Der Umwelttag der Stadt Sonthofen (Müllsammeln), geplant am 9.5. ist abgesagt.
 
Bleibt Alle gesund und viele Grüße
 
Andrea Baumgart

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Vorsitzende, Abteilungsleiter, Sport- und Jugendwarte der Tennisvereine in Bayern sowie Mannschaftsführer der laufenden Winterrunde,

um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten, haben das Präsidium und die Bezirksvorsitzenden des Bayerische Tennis-Verbandes für Maßnahmen, Veranstaltungen, Einrichtungen und Gebäude des BTV die Schutzvorkehrungen gemäß den Empfehlungen des >>Robert-Koch-Institutes (RKI)<< angepasst. Es gelten nun folgende Bestimmungen:

1. Absage der folgenden Veranstaltungen und Sitzungen im BTV und den Bezirken bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien).

  • Offizielle Turnierveranstaltungen des BTV
  • Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Schiedsrichter und Trainer
  • Nicht notwendige Präsenzsitzungen von Gremien des BTV und der Bezirke. Dort wo möglich, können Veranstaltungen auf Basis von Telefon- oder Videokonferenzen bzw. Web-Seminaren durchgeführt werden.

2. Aussetzung der Winterrunde
Die Begegnungen des Mannschaftswettspielbetriebs in der laufenden Winterrunde werden bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. Über eine etwaige Wiederaufnahme der noch ausstehenden Partien nach diesem Zeitpunkt erfolgt rechtzeitig eine gesonderte Information.

3. Absage der nachfolgenden Maßnahmen im Ressort Talentförderung und Leistungssport bis auf weiteres:

  • Tages-Lehrgänge und Trainingslager

4. Trainingsmaßnahmen (Fördertraining) und Trainingsbetrieb am DTB-Bundesstützpunkt/BTV-Landesstützpunkt Oberhaching
Hierzu erfolgen gesonderte Informationen an die betreffenden Teilnehmer und Erziehungsberechtigten.


5. Empfehlungen an Turnierveranstalter und Vereine bis zum 19.04.2020:

  • Absage von Ranglisten- und LK-Turnieren

6. Sommer-Mannschafts-Wettspielbetrieb
Bezüglich des Sommer-Mannschafts-Wettspielbetriebs erfolgt aktuell keine Absage. Etwaige Entscheidungen werden nach Abwägung der weiteren Entwicklungen bis Mitte April getroffen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Helmut Schmidbauer                                                             
Präsident des Bayerischen Tennis-Verbandes


Aufstieg der 1. Herren

Mit einer makellosen Bilanz von 12:0 Punkten steigen die Herren des Tennisclub Sonthofen in der Winterrunde des Tennisbezirks Schwaben in die Bezirksklasse 1 auf.

In spannenden und knappen Matches bezwangen die Cracks von der Illersiedlung die Auswahl des bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TC Pfronten mit 5:1.

Die vier Siege in den Enzeln von Nico Fäßler (6:4, 1:6, 12:10 gegen Johan Umfahrer), Finn Clormann (6:2, 5:7, 11:9 gegen Josef Bubendorfer, Benjamin Brahem (3:6, 6:2, 11:9 gegen Lukas Katzensteiner) und Sebastian John (7:6, 6:2 gegen Florian Thanner) machten die zwei abschließenden Doppel zur reinen Formsache.

Nach dem Aufstieg im Sommer gelang den Herren des TC SF damit der zweite Aufstieg in Folge. Nachdem Gespräche mit hochkarätigen Neuzugängen für die kommende Sandplatzsaison bereits stattgefunden haben, ist man beim Tennisclub Sonthofen guter Dinge, auch in der kommenden Saison um den Aufstieg mitspielen zu können.


Jugendclubmeisterschaften 2019

Bild vergrößernAlle Finalisten, Halbfinalisten, Sieger der Trostrunde und einige Teilnehmer der Trostrunde

Alle Finalisten, Halbfinalisten, Sieger der Trostrunde und einige Teilnehmer der Trostrunde

U 11:
Tom Steinke, Sieger (6:4 6:4)
Clemens Ruland, Finalist 
 
U 14:
Simon Edelmann, Sieger (7:6, 6:4)
Danil Liberman, Finalist
 
Insgesamt hatten sich 15 Kinder gemeldet.
Weitere Platzierungen: U11, 3. Platz Eliza Cichy, 4. Platz Joshua Edelmann, Siegerin der Trostrunde: Josephin Schratt.
U14: Halbfinalisten und damit 3. Platz Lea Greiff und Roman Cichy, Trostrunde wurde hier nicht ausgespielt.
 
Bild vergrößernSimon Edelmann

Simon Edelmann

Bild vergrößernDanil Liberman

Danil Liberman

Bild vergrößernTom Steinke

Tom Steinke

Bild vergrößernClemens Ruland

Clemens Ruland


Büschl Juniors Cup (BTV)

in Großhesselohe/München vom 30.08.-01.09.19.

Bild vergrößernFinn Clormann

Finn Clormann

Finn war an 2 gesetzt und hat alle Matches klar in 2 Sätzen gewonnen, auch das Finale am Sonntag gegen den an 1 Gesetzten, ein Jahr älteren Spieler Moritz Wieser, der für den TC Ismaning spielt.

Somit Titel vom letzten Jahr, allerdings dieses Jahr in der Konkurrenz U16 (letztes Jahr noch U14), erfolgreich verteidigt.

 

Umwelttag 2019

Bild vergrößernSophie Schwarz, Simon, Joshua und Naza Edelmann und Leopold Schratt

Sophie Schwarz, Simon, Joshua und Naza Edelmann und Leopold Schratt

Über 300 Kinder waren wieder unterwegs, um den Müll der Anderen in Sonthofen aufzuräumen. Mit der moralischen Unterstützung von Bürgermeister Christian Wilhelm und Frau Dipl.-Ing. Renate Jeni vom ZAK verteilten sich die 58 Sammelgruppen aus insgesamt 20 Vereinen im gesamten Stadtgebiet und sammelten nach Kräften den Unrat auf. Es war wieder einiges zu tun!


Saisoneröffnungsturnier

Bild vergrößern

 

27 Teilnehmer beim Saisoneröffnungsturnier finden beste Bedingungen vor. Wo andere Clubs noch um die Bespielbarkeit ihrer Plätze ringen ist beim TC Sonthofen bereits wieder Full House.

Sieger der ersten Veranstaltung im Jubiläumsjahr 70 Jahre TC Sonthofen wird Uli Gall vor Nico Fässler und Heidi Daum.

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Warmspielen zur Saisoneröffnung im TC Sonthofen

1. Schaftkopfturnier 2019

Pünktlich zum Hochkurbeln der ersten Netze versammelte Arthur Schafroth seine Schafkopfanhänger im Tennisheim.  Platzwart Günther Pflanzer und technischer Direktor Florian Rösle verkündeten stolz Spielbereitschaft auf den ersten Plätzen, doch im Eifer des Kartengefechts wurden sie überhört. Solo, Wenz, Reneau auf die Blaue…. Am Ende trumpften gleich zwei Damen auf und verwiesen Günther und den Rest der 9 weiteren Herren auf die Plätze unter ferner liefen. Waltraud Waibl sicherte sich den Sieg mit 131 Punkten und 7 Solos gegenüber Claudia Braunmüller mit gleicher Punktzahl und 5 Solos.

Bild vergrößernBilder von Ralf Wyklicky

Bilder von Ralf Wyklicky

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Frühjahrsinstandsetzung

Die gute Witterung bietet seit Anfang April die Möglichkeit die Plätze für die Sommersaison herzurichten. Günther Pflanzer ist mit einigen Helfern unter der Woche aktiv. Unterstützt wurde er am 6.4 im Rahmen der Frühjahrsaktion von vielen zusätzlichen Händen die vor allem den Randbereichen der Plätze auf die Pelle rückten. Scheinbar kennt das Unkraut keine Winterpause. Die ersten beiden Container – einmal Grünabfall und einmal nicht verwertbarer Bauschutt (alter Tennissand) – sind bereits gefüllt und entsorgt. Noch gibt es aber genügend zu tun und jeder ist willkommen sich noch etwas körperlich zu betätigen um unsere tolle Anlage noch schöner zu machen.


(alle Bilder stammen von Ralf Wyklicky)

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Jahreshauptversammlung 2019

Bild vergrößern

 

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes des Tennisclub Sonthofen zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes letzten Freitag ins Clubheim in der Illersiedlung.

In gewohnt souveräner Manier führten Andi Löffler (1. Vorstand) und Ralf Wyklicky (2. Vorstand) durch den Abend und gaben Rechenschaft über die vergangenen zwei Jahre ab.

Durchweg positives gab es von allen Ressorts zu berichten und somit war es wenig verwunderlich, dass die Mitglieder des Tennisclub nahezu einstimmig beiden Vorständen für die nächsten zwei Jahre erneut das Vertrauen aussprachen.

So bleibt Andi Löffler dem Tennisclub als 1. Vorsitzender verbunden, Ralf Wyklicky bleibt 2. Vorstand, Claudia Fässler kümmert sich weiterhin um die Finanzen und Chrischa Fässler bleibt Breitensportwart und Ela Clormann Sportwart.

Andrea Baumgart folgt Gisela Gall als Jugendwartin, die Nachfolge von Schriftführerin Steffi Herrfeld (kümmert sich in Zukunft um die Gestaltung der Homepage) über-nimmt Gabi Ege.

Alexandra Kracker kümmert sich um die Mitgliederverwaltung  und Andy Tillhon macht die Pressearbeit .

Zahlreiche Mitglieder wurden an dem Abend für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

In einer Laudatio von Andi Löffler wurden besonders geehrt:

Ehrenmitglied Günter Pflanzer, der sich seit Jahren um die Anlage und vor allem auch die Instandhaltung der Plätze kümmert , und Lisa Baumgartner die seit 70 Jahren Mitglied im Tennisclub ist.  Sie trat als 15- jährige vor 70 Jahren im Gründungsjahr in den Tennisclub Sonthofen ein.

Sehr glücklich ist man im Tennisclub ausserdem über die neuen Pächter des Clubheims, Gabi und Marcel Geerts.

Im Tennisclub Sonthofen sind in diesem Sommer zahlreiche Feierlichkeiten anlässlich des 70-jährigen Bestehens geplant,

 

Als besonderes Highlight gleich am 4. Mai ein Schaukampf des

deutschen Daviscup Spielers Florian Mayer.

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern

Alle Bilder von Anita Müller